Ich habe Menschen gerne. Somit ist es mein persönliches Anliegen, mich für die Gesellschaft und den einzelnen Menschen einzusetzen. Mein Einsatz oder Wunsch, etwas zu bewegen, gilt insbesondere dort, wo Ungerechtigkeit und Schwierigkeiten herrschen, wo ich gesellschaftliche Veränderungs- und Unterstützungsmöglichkeiten sehe oder wo ich Wichtiges bewahren möchte. Meine Grundhaltung ist: Das Leben und die Schöpfung sind ein Geschenk Gottes. Diesem Geschenk ist Sorge zu tragen. Als Privileg und als Dienst sehe ich es somit, auf politischer Ebene in unserer Gesellschaft mitwirken zu dürfen.

An der politischen Arbeit habe ich grossen Gefallen. Meine vier wichtigsten Voraussetzungen sind: meine konstruktive Art und Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg, meine Fähigkeit, zuhören zu können, mein Anliegen, an Lösungen im Rahmen von Gesetzesvorlagen mitzuwirken sowie mein Einstehen für Dinge, auch wenn ich dabei im Gegenwind bin.

Die Evangelische Volkspartei (EVP, www.evppev.ch) ist für mich die politische Heimat und mein Rückgrat, um meine Anliegen für die Gesellschaft und eine gestärkte und lebenswerte Schweiz einbringen zu können und dürfen.


Meine Leitbibelverse
Jeremia 29, 7: Suchet der Stadt Bestes, dahin ich euch habe wegführen lassen und betet für sie zum Herrn; denn wenn’s ihr wohl geht, so geht’s auch euch wohl.

Werte

Die Welt, die Schweiz, der Aargau …
sind voll von Wert!

Unter dieser Fülle von Wert verstehe ich unter anderem…
… uns Menschen selbst. Wir Menschen, zu denen ich Sorge tragen will und deren Zusammenhalt/-leben, das Miteinander wie auch die individuelle Entfaltung und ihr Wohlergehen mir ein Anliegen ist.

… all das unzählige Zusätzliche, was lebt, existiert und gepflegt und Sorge getragen werden muss: das Gewässer, die Grünflächen, unsere Tiervielfalt, etc.

… was wir zum Leben brauchen oder unser Leben attraktiver gestaltet, was aber weiterhin unser Bekenntnis dazu und Einsatz fordert: das Familienleben, das Aufeinander-Zugehen, die Sonntagsfreizeit, eine gute Schulausbildung, eine ethisch verankerte Wirtschaft, ein vielfälltiges Kulturangebot, etc.

… verbindliche Lebenswerte (siehe www.lebenswerte.ch), die freiwillig gelebt werden und unser Sein und Tun beeinflussen.

Ich bin überzeugt, dass…
… eine Wertedenkende Welt, Schweiz und ein Wertedenkender Kanton, demnach auch Wertedenkende politische Diskussionen, ein lebenserfüllender, -reicher und -bereichender Ort ist.

… wir dadurch eben miteinander, mit Anteilnahme und füreinander und nicht gegeneinander oder für uns alleine leben müssen.

… verbindliche Werte auch am kaputt zu gehen oder am Verschwinden zu sein sind. Die Gleichgültigkeit und Ignoranz, auf das Sich zentrierte, die Machtausübung und die falsch verstandene Toleranz Überhand nimmt.

Mein Wunsch ist, dass…
… unsere Werte, die die Ehrfurcht vor Gott aufzeigen und die auf dem Evangelium basieren, wieder verbindlich und ins Zentrum gerückt werden.

… bestehende Werte erhalten bleiben.

… mit diesen Werten unsere Gesellschaft und unsere Politik gestaltet wird!



EVP_Logo_sw